Unbenanntes Dokument

DIDO&AENEAS

Das Bundesgymnasium Tanzenberg, in der unmittelbaren Nähe von Virunum, der Hauptstadt der römischen Provinz Noricum, gelegen, feierte im Juni 1996 sein 50-jähriges Bestehen. Der humanistischen Tradition und einem heutigen Profil-Schwerpunkt des Hauses entsprechend, wurde zu diesem Jubiläum das Antike-Projekt 'Dido & Aeneas Erzählung, Szenen, Bilder, Räume' von Ernst Sigot und Herbert Gantschacher eingerichtet und in 19 inszenierten Räumen und in einem Stationentheater in 8 Sprachen von 130 Schülerinnen und Schülern umgesetzt. Es lag nahe, wesentliche Teile dieses unkonventionellen Unternehmens als Hörbild in einer CD-Edition einer literarisch interessierten Offentlichkeit zugänglich zu machen und in Zusammenarbeit mit der Gruppe 'Antike creativ' (Leitung E. Sigot) dokumentarisch und künstlerisch weitere Schwerpunkte zu setzen.

Dido&Aeneas Ankündigung
Dido&Aeneas - Ankündigung

Michael Köhlmeiers Ersterzählung des Mythos (live), wesentliche Teile des Stationentheaters, ergänzt um gewichtige musikalische Rezeptionsdokumente, eingespielt vom Chor der Schule, Studierenden der Musik, von angehenden Solisten bzw. Dozenten an Musikhochschulen, Absolventen und Freunden des Bundesgymnasiums Tanzenberg, bilden den Kern dieser digital aufgenommenen Doppel-CD.

Dido&Aeneas CD
CD-Cover

Ergänzt und abgerundet wird die CD durch Epengesang, loci classici Vergiliani und, als eine Art Gegenstimme, 'Frauentexte‘ von der Antike bis hin zu Ungaretti, gesprochen von Heilwig Pfanzelter (ORF) und Julia Stemberger (u. a. Salzburger Festspiele). Kurz: ein Tondokument, das Spielformen der Rezeption eines Mythos in einzigartiger Dichte vereint.

Allen Freunden der Antike und der Kunst eröffnen wir hiermit ein Angebot zur Bestellung: Sie erhalten die Doppel-CD (inkl. Booklet von 44 Seiten) zum Preis von € 20.- im Sekretariat des BG Tanzenberg.

Hörproben aus der CD:


Michael Köhlmeier: Dido & Aeneas

Livemitschnitt vom 14.6.1996, Auszug


Heilwig Pfanzelter : Vergil, Aeneis IV 651 - 662
"Dulces exuviae, dum fata deusque sinebat“



Heilwig Pfanzelter
"Geliebtes Lager! Zeuge meiner Freuden!" (Übersetzung: Friedrich Schiller)



Chor und Ensemble des BG Tanzenberg
(Leitung Dominik Maringer)
Jacques Arcadelt
(1504-1563)
"At trepida et coeptis immanibus effera Dido“



Chor und Ensemble des BG Tanzenberg
(Leitung Dominik Maringer)
Henry Purcell (1659 - 1695)
Dido and Aeneas
Rezitativ "See, see, your royal guest appears“
Chor "To the hill and the vales"


Julia Stemberger: Christine de Pizan (1365 - 1430)
Le Livre de la Cité des Dames
"Über Dido und über die Treue der Frauen in der Liebe“
(Übersetzung: Andrea Sick)

Hingewiesen sei noch auf das farbige Textbuch zum Stationentheater 'Dido & Aeneas' . Es enthält auf ca. 80 Seiten literarische Rezeptionen des Mythos (z. T. in Erstveröffentlichung) mit jeweiliger Schülerübersetzung und weitere Texte aus der Moderne.

Stationentheater
Textbuch zum Stationentheater

Presse

Rezension von Oswald Panagl in den Salzburger Nachrichten vom 22. 3. 1997