Artikelsuche:
Jahr: 
Monat: 
Begriff: 


Insgesamt sind 1024 Artikel auf 103 Seiten online

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 [30] 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103
Zurück
2014-12-13 | Exkursion mit der Religion-Wahlpflichtfachgruppe
Am Mittwoch, dem 10.12.2014 haben wir mit der Religion-Wahlpflichtfachgruppe eine Exkursion nach Klagenfurt gemacht. Wir besuchten zuerst die altkatholische Kirche in der Kaufmanngasse, wo wir einen interessanten Vortrag vom altkatholischen Pfarrer Mag. Erich Ickelsheimer bekamen. Er führte uns in die Geschichte der altkatholischen Kirche ein und erklärte uns den Unterschied bzw. die Gemeinsamkeiten zwischen dem altkatholischen und dem römisch-katholischen Glauben.

Nach unserem Aufenthalt in der altkatholischen Kirche, fuhren wir zum Diözesanhaus, in dem uns Herr Professor Schöffmann eine kurze Führung gab. Im Jugendzentrum Point machten wir noch ein Abschlussfoto und schon war der Nachmittag vorbei.

Johanna Mandl

Artikel verfasst von: Daniel Schöffmann


2014-12-12 | Oberstufenrorate: "Morgenstund hat Gold im Mund"
Am 10.12.2014 fand die traditionelle Oberstufenrorate statt. Ungefähr 80 SchülerInnen und LehrerInnen versammelten sich um 06:00 Uhr morgens, um ausgestattet mit Fackeln, bei klirrender Kälte und unter einem beeindruckenden Sternenhimmel von Tanzenberg in die Pfarrkirche Pörtschach am Berg zu pilgern. Dort wurde bei Kerzenschein ein stimmungsvoller Gottesdienst gefeiert.
Roraten sind Messen vor Sonnenaufgang, die speziell in der Adventzeit gefeiert werden. Der Begriff stammt von der lateinischen Antiphon (= Wechselgesang) des Stundengebetes: "Rorate caeli desuper,et nubes pluant iustum: aperiatur terra, et germinet Salvatorem" (vgl. Jes 45,8).
Ein herzliches Dankeschön gebührt allen Teilnehmenden, die freiwillig auf Schlaf verzichteten, Rektor Dr. Vidovic, der mit uns die Messe feierte, den beiden Musikern Prof. Steinkellner und Prof. Maringer, für die musikalische Umrahmung und den Damen vom Marianum, die in gewohnter Manier für ein köstliches Frühstück sorgten.
Artikel verfasst von: Markus Zimmermann




2014-12-10 | Jugendliche erforschen Kinderrechte (JeKi)

Zwei ausgewählte Aspekte des JeKi-Projekts:

1. Schüler/innen sind Co-Forscher/innen und erarbeiten eigene wissenschaftliche Zugänge zum Kinderrechten.
2. JeKi sensibilisiert Schüler/innen und Berufsgruppen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten für Kinderrechte.

Fachliche Expertisen der Projektpartner fließen ein und unterstützen die Schüler/inne bei ihren Vorhaben

Schulische Partner: BAKIP Klagenfurt, BG Tanzenberg, BRG Feldkirchen, Volksschule Himmelberg.

Wissenschaftliche Partner: Pädagogische Hochschule Kärnten, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Fachhochschule Kärnten Partner aus der Praxis: Kinder- und Jugendanwaltschaft (KIJA) Kärnten

--> Link zum Projekt


2014-12-10 | Tanzenberg wird europafit!
Seit diesem Schuljahr haben die SchülerInnen aus Tanzenberg die Möglichkeit, an einem ErasmusPlus Projekt teilzunehmen.

Was heißt das konkret?
In den Schuljahren 2014/2015 und 2015/2016 können je drei SchülerInnen des BG Tanzenbergs für zwei Monate an unserer Partnerschule in Perugia (I.I.S Giordano Bruno) den Unterricht besuchen. Sie werden in dieser Zeit in Gastfamilien untergebracht und vor Ort von einer Lehrerin der Partnerschule betreut. Im Gegenzug werden auch SchülerInnen der Partnerschule unser Gymnasium besuchen und von den Projektteilnehmerinnen bei sich aufgenommen. Seitens der EU werden dabei sowohl die Reise- wie auch die Aufenthaltskosten gefördert.
Die ersten Teilnehmerinnen, drei Schülerinnen der 6B, beginnen bereits im Jänner 2015 mit diesem Projekt.
Buon divertimento, carissime ragazze!

Artikel verfasst von: Sigrid Weitensfelder

2014-12-10 | C W BAUER - Lyrik-Preis des Landes Kärnten
Am 4.12.2014 erhielt C W BAUER – über ein Jahrzehnt unser poet in residence und SYNART TANZENBERG in vielen Kulturprojekten verbunden – im übervollen ORF-Theater einen weiteren Preis: den Lyrik-Preis des Landes Kärnten. Die Laudatio hielt sein langjähriger Weggefährte Ernst Sigot. Der kurze Text ist unter „Lesen Sie mehr“ nachzulesen. 2 Gedichte von C W Bauer - zum Nachhören, gelesen von Peter Simonischek und Chris Pichler
--> Lesen Sie mehr

2014-12-09 | Themenpool 8. Klasse - Darstellung von Krieg, sozialem Protest und Gewalt in der bildenden Kunst
Die Schüler bekamen zwei Themen zugewiesen, um den Themenpool der 8. Klasse symbolisch umzusetzen:
- "Alle meine Narben stammen von der Liebe"
- "Wenn die Gewalt die Harmonie trifft"
Sie hatten die freie Wahl der Technik.
Die Arbeiten können im Marianum gesehen werden.
Artikel verfasst von: Jehona Shaqiri-Petritz




2014-12-05 | "Krieg und Gewalt"
Im zweiten Stock der Schule ist eine sehenswerte Auswahl von BE-Arbeiten der 7A/B Klasse zum Thema "Krieg und Gewalt" zu sehen. Unbedingt anschauen!
Artikel verfasst von: Johannes Kölz




2014-12-05 | Nikoloaktion des Interact-Clubs Tanzenberg
Einige Schüler und Schülerinnen, Mitglieder des Interact Clubs Tanzenberg, haben auch heuer wieder im Rahmen der Nikoloaktion ältere, alleinstehende Damen und Herren besucht. In diesem alljährlichen Projekt geht es vor allem darum, ihnen nicht nur ein Nikolosäckchen zu überreichen, sondern ihnen auch etwas Zeit zu schenken. So freuten sich am Ende des Tages nicht nur die Beschenkten, sondern auch die im Interact-Club tätigen Schüler und Schülerinnen über den gemeinsam verbrachten Nachmittag.
Artikel verfasst von: Katrin Rosenkranz




2014-12-05 | Großartige Erfolge beim Euroclassica Examen 2014
Auch in diesem Schuljahr stellten die besten Tanzenberger Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen sich dem Euroclassica Examen, einem in 25 europäischen Ländern durchgeführten Bewerb in den klassischen Sprachen, bei dem sprachliche Kompetenzen ebenso überprüft werden wie historisches und kulturelles Wissen. Bei erfolgreicher Teilnahme wird das European Certificate of Classics (ECCL) verliehen. Die Teilnehmenden erwiesen sich tatsächlich als profunde Kenner der lateinischen Sprache und der Antike und errangen 7 X Gold, 11 X Silber und 3X Bronze.
Gold: Dareb Felix, Rom Alexandra, Rukavina Maximilian, Karnberger Claudia, Kneffel Johanna, Holl Valentina, Pagitz Miriam.
Silber: Erker Christoph, Kolitsch Anna, Schmid David, Groicher Elias, Mandl Anke, Schütz Sandro, Petritz Aron, Ganzi Alexander, Kogler Paul, Köpf Maxi, Lackner Sabrina.
Bronze: Azmann Larissa, Linder Julia, Fürbaß Kevin.
Die tollen Erfolge in Latein ergänzt Larissa Holl (6B), deren Leistung im zum ersten Mal an unserer Schule durchgeführten Griechisch-Bewerb mit dem Certificate in Bronze prämiert wird.
Die offizielle Verleihung der Zertifikate wird im Frühjahr erfolgen.
Gratulamur ex imo corde!

Artikel verfasst von: Astrid Eder

2014-12-04 | Theatersport: Improvisierte Bühnenkunst auf höchstem Niveau
Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen, der 7A und der 8B besuchten gemeinsam mit Jugendlichen des BG/BRG St. Veit am 2. Dezember das Theatersport-Duell zwischen den English Lovers aus Wien und Theater im Bahnhof Graz. Das österreichisch-angloamerikanische Trio aus der Bundeshauptstadt konnte gegen die nach eigenen Angaben größte Improvisationstheatergruppe Österreichs seiner Favoritenrolle ein weiteres Mal gerecht werden und ein hochklassiges Duell im Congress Center Villach für sich entscheiden.
--> Lesen Sie mehr

Unser News-Bereich wurde umgestaltet. Alle alten Artikel (vor 2006 erstellt), sind weiter über den Link 'Archiv' zugänglich. Alle neueren Artikel (ab 2006) können mit obiger Suchmaske gefiltert werden!